Testberichte Zebrano Thunder


1. Testbericht:


"Ein schnelles und sehr steifes Holz, mit sehr hartem Anschlag und kaum Vibrationen, das schnelles direktes aggressives Spiel unterstützt, sehr gutes Block- und Konterspiel ermöglicht und gute Top- bzw. Schlagspin-Reserven aus der Halbdistanz bietet. Mit Tenergy 64 auf beiden Seiten fühlte sich das Holz sogar noch härter als ein ziemlich hartes Yin-He T-2; für meinen Geschmack tick zu hart . Trotz des bis zur Halbdistanz ziemlich effektiven Eigenkatapults war es dennoch gut kontrollierbar. Das sehr hell klingende Holz habe ich jedoch relativ kurz getestet--und mit weicheren Belägen schon gar nicht--weil im Vergleich zu meinem T-2 es katapultiger aber nicht unbedingt schneller war. Ich würde das Holz als off- bis off einstufen."


2. Testbericht:

"optik:
das holz ist extrem gut verarbeitet und ist optisch wirklich äußerst befriedigend.
es ist das schönste holz, welches ich bis dato in den händen hielt.

eigenschaften:
testkombi -> vh: sunflex bz60 1,7[mm], rh: fs 799 mystery 1,5 [mm]
es ist sehr hart. härter als alles, was ich bisher spielte. die schläge sind dadurch sehr direkt.
das ist einwenig gewühnungsbedürftig.
mit der vh kam ich dennoch damit auf anhieb gut klar. tops und insbesondere schüsse gingen sehr gut.
schupfen geht auch prima, aber insbesondere der schuss ist hier vorzuheben:
sehr schnell und kraftvoll. der ball kommt nicht wieder.
wenn es nur auf die vh ankäme, würde ich das holz wahrscheinlich spielen.
leider ist die rh für meine kn einfach zu schnell. kurz blocken war mir nicht möglich.
der ball ging häufig beim block ungebremst über die platte.
ein versuch mit einem anderen schwamm brachte auch keinen erfolg.

wer ein sehr schnelles, hartes und sich sehr direkt spielendes holz wünscht, dem kann ich es nur an herz legen."



3. Testbericht:

"Ich fasse meine Eindrücke auch nochmal zusammen:

Über die Top-Verarbeitung wurde hier ja schon berichtet.

Ich hatte Gewo Proton 450 und Panther 1,0 / Grass dtecs ox drauf.

Sehr harters steifes Off-Holz mit nur minimalen Vibrationen und dementsprechend flacher Ballflugkurve.

Klasse für Block- und Konter auch mit Kurznoppe oder MLN wie Hallmark Panther. Bälle ziehen dann schön nach unten. Mit dem Dtecs wurde das Ganze erwartungsgemäß zu unkontrolliert. Zwar waren auch hier schöne Noppeneffekte zu sehen, jedoch insgsamt zu schnell!
Probleme gab es bei mir beim schnellen/harten Vh- oder RH-Topsin am Tisch. Hier reichte meine Armbeschleunigung (zumindest mit den von mir gespielten Belägen!) nicht aus, um die entstehende lange flache Flugkurve mit genügend Drall zu versehen! Diesen Effekt hatte ich z.B. auch bei Hölzern wie dem Gergely. Das passt dann einfach nicht mehr zu meinem Spiel. Konnte ich den Ball jedoch statt TS kontern oder schießen war das Holz einsame Spitze!

Schnittentwicklung bei Noppen-Innen (Topspin, Angabe, Schupf) auf normalem Niveau. Da gibt es Besseres, aber darauf ist das Holz auch nicht ausgelegt!"


4. Testbericht:

"Ihr Holz ist angekommen und macht einen hervorragenden Eindruck. Die Verarbeitungsqualität ist erstklassig. Der Griff perfekt nachgeahmt. Es liegt genauso, wie mein altes Holz in der Hand. Danke für die Mühe.

Gestern konnte ich es testen. VH mit andro Revolution Quad 480 mit hartem Schwamm, RH mit Meteor 8512 OX.
Das Holz ist etwas langsamer als das DONIC Person carbokev vielleicht 5%. Gerade im Topspinnspiel hinter der Platte wird dies deutlich, es hat etwas weniger Beschleunigung. Aber es bietet mindestens 10 % mehr Kontrolle. Die Bälle lassen sich  insgesamt besser und genauer platzieren. Im Konter und Blockspiel wird dies besonders
deutlich. Hier ist das harte und sehr steif ausgelegte Holz exzellent. Für Konter- und Blockspieler kann dieses Holz die erste Wahl sein. Es ist sehr direkt hat kaum Vibrationen aber dennoch eine ausgezeichnete Kontrolle. Dadurch war es mir im ersten Test sehr gut möglich mit  meiner OX Langnoppe jeden gegnerischen Aufschlag offensiv zu retournieren. Mit diesem Holz kann man schnellere OX Langnoppenbeläge als überwiedend kontrollierte Angriffsbeläge nutzen. Das Holz ist bei mit jetzt erste Wahl."


5. Testbericht:

"Das Holz ist super verarbeitet und schon optisch echt Klasse - sehr edel

Der Preis beträgt nach meinen Informationen 49 Euro.

Das Holz ist offensives Vollholz mit extrem hartem Ballanschlag. Es ist härter als alles was ich bisher gespielt habe.

Es liegt recht gut in der Hand und ist auch vom Gewicht her akzeptabel.

Auf der Vorhand hatte ich einen Dawei Speed and Spin in 1,8 und das war schon sehr flott aber super Feeling. Ich denke allerdings das es mit den üblichen Tensor bzw. Frischklebebelägen für Normalos zu schnell sein dürfte. Wer aber weg will von teueren Tensoren usw. und eher auf eine günstige China Variante umsteigen will, kann mit dem Holz sicher die ansonsten fehlende Energy zurückgewinnen.

Auf RH ist das Holz sicher eines der Besten um den höchsten Störeffekt aus einer LN oder einem Anti zu holen allerdings denke ich das nur wenige einen dtecs darauf beherrschen können. Wers kann hat sicher eine super Kombi aber ich glaube ich kann es nicht. Wer aber eine Kontroll LN spielt und trotzdem noch das maximale rauskitzeln will könnte hier richtig liegen. Tolle Offensiv Optionen. Für einen langsamen Anti könnte es ebenfalls sehr gut sein und das Max an Gefährlichkeit bringen. Aber auch für einen beidsitigen NI Spieler der ein schnelles Holz mit hartem Anschlag ohne Balsa sucht ist es sicher sehr interessant. Begabte KN Spieler finden hier sicher enorme Power aber das könnte zu unkontrolliert werden.

Besonders begeistert mich der sehr harte Anschlag bei recht hohem aber nicht utopischem Tempo. Wer z. B. von schnellen Balsa Hölzern wie dem MC1 oder Multicomp kommt dürfte hier kein Tempoporoblem haben. Ich als eher Balsa Muffel finde das Holz sehr interessant da sehr hart ist und kein für mich störendes Balsagefühl hat. Das ganze bei noch angenehmen Gewicht."