Fotogalerie


An dieser Stelle werde ich in loser Folge Fotos des einen oder anderen von mir hergestellten Holzes
mit kurzen Beschreibungen veröffentlichen. Überwiegend handelt es sich bei den hier gezeigten Höl-
zern um kundenspezifische Sonderanfertigungen bzw. Abwandlungen der Serienhölzer.


Eine ungewöhnliche Griffform zeichnet diese Sonderausführung eines Zebrano Thunder aus. Der Kunde hat diesen Griff vor einigen Jahren selbst entwickelt und sich im Laufe der Zeit so daran gewöhnt, dass er nun für sein neues Holz einen entsprechenden Nachbau bestellte:


____________________________________________________________________________________________

Die folgenden Bilder zeigen ein 5-schichtiges Offensivholz mit Limba-Deckfurnier und umlaufendem Kantenan-leimer aus Ahorn. Die konkaven Griffschalen sind nach Kundenwunsch aus Kork gefertigt.


___________________________________________________________________________________________

Nachfolgend ein Spin Classic nach Kundenwunsch mit konkavem Griff im Streifendesign aus verschiedenfarbigem Zedernholz und Abachifurnier:


__________________________________________________________________________________________


Hier ein fünfschichtig aufgebautes Holz mit Balsakern und Deckfurnieren aus Koto. Der gerade Griff hat einen Daumenschliff für Linkshänder und ist aus Zeder mit mittig eingearbeitetem Fineline-Kontraststreifen aus Koto- furnier. Zum Schutz des sehr empfindlichen Balsakerns an den Schlägerblattkanten ist das Holz mit einem umlau- fenden Kantenanleimer, der ebenfalls aus Kotofurnier gefertigt ist, versehen:







____________________________________________________________________________________________


Es folgt "Noppennorbert's Noppenzebra". Dieses Holz hat den Kernaufbau des Spin Master,
als Deckfurnier wurde das sehr harte Zebrano verwendet, das dem Holz auch einen nicht unwesentlichen Teil seines Namens gab. Der Griff ist konkav-kräftig und aus dekorativem streifigen Zedernholz, das Blatt hat ein Sonderformat nach Wunsch des Kunden:









______________________________________________________________________________________________


Hier sehen Sie eine Sonderausführung des Spin Classic. Der konische Griff ist aus Zeder und Limba schichtver- leimt und hat einen Daumenschliff, die Grifflinse trägt den Namen des Besitzers. Das Schlägerblatt hat ein Son- derformat nach Wunsch des Kunden und ist dünn versiegelt.









__________________________________________________________________________________________


Nachfolgend eine Sonderanfertigung für einen Kunden mit sehr großen Händen. Der aus Abachi und Nußbaum schichtverleimte konische Griff des "Hardy Special" ist länger sowie deutlich dicker und breiter als in der Serien- ausführung. Zusätzlich ist er mit einem Daumenschliff versehen und am Ende kräftig abgerundet. Das Schläger- blatt ist fünfschichtig aus Abachi und Limba. Es hat ein besonders großes Format, die Schlagflächen sind ver- siegelt.









__________________________________________________________________________________________


Die nächsten drei Fotos zeigen ein Spin Classic mit kräftigem konkaven Griff aus Zeder. Bei diesem Holz wurde auf Wunsch des Kunden nur der Griffbereich geölt, das Schlägerblatt ist unbehandelt:

   


______________________________________________________________________________________________


Hier ein Spin Master mit geradem Griff, schichtverleimt. Auch bei diesem Holz auf Kundenwunsch nur der Griff- bereich geölt, Schlägerblatt unbehandelt:

__________________________________________________________________________________________




Seitenanfang